Logo DWPN

News
Add to favourites



Joseph von Eichendorff. Fakten, Mythen, Stereotypen“ - Treffen aus dem Zyklus „Oberschlesien – die kleinste Welt“

Wir laden am 9. Dezember dieses Jahres in das Teatr Rozrywki in Chorzów zu einem Treffen aus dem Zyklus „Oberschlesien – die kleinste Welt“ ein. So bietet sich eine ausgezeichnete Gelegenheit, das poetische Werk eines der berühmtesten Schlesier zu entdecken.

 

Joseph von Eichendorff. Fakten, Mythen, Stereotypen
Treffen aus dem Zyklus „Oberschlesien – die kleinste Welt”
9. Dezember 2019 (Montag), 19:30 Uhr
Teatr Rozrywki, Kleine Bühne, ul.
Marii Konopnickiej 1, Chorzów

 

Wir präsentieren und kommentieren das literarische Werk eines der weltweit berühmtesten Schlesier: Joseph von Eichendorf (1778-1857) ist in Lubowitz geboren und aufgewachsen, wo sich bis heute die malerischen Überreste des Familienschlosses erhalten haben. In seiner Nähe befindet sich das Oberschlesische Kultur- und Begegungszentrum, dessen Patron der Dichter ist, und auch ein kleiner Friedhof mit den Gräbern seiner Eltern und Geschwister.

Zahlreiche Spuren der Anwesenheit des Dichters sowie diverse Orte der Erinnerung an ihn lassen sich unter anderem in Ratibor, Tost, Neustadt O/S (Prudnik), Krawarn und Neisse finden. Das wichtigste ist jedoch das dichterische Schaffen, welches durch neue Übersetzungen in die polnische Sprache wieder mehr Aufmerksamkeit erhält. Dieses Schaffen bringen uns Prof. Grażyna Barbara Szewczyk, Germanistin und Kennerin von Eichendorffs Werken sowie Paweł Ryborz, Verwaltungsdirektor des Eichendorff-Zentrums in Lubowitz, näher. Wir wollen den Versuch unternehmen, die mit der Person Eichendorffs verbundenen Stereotype, die durch den Missbrauch für die nationalistische Ideologie in der Vergangenheit entstanden sind, abzubauen. Mittlerweile dienen das Leben und das Schaffen Eichendorffs in hervorragender Weise dem Verständnis des multikulturellen Erbes unserer Region.

Musik mit Eichendorffs Texten, gesungen von Agnieszka Węgrzynowska, sowie weitere künstlerische Interpretationen seines Werkes, werden die Veranstaltung begleiten.

Moderation: Dr. Krzysztof Karwat.

Tickets im Preis von 10 zł sind an der Theaterkasse oder auf der Seite www.teatr-rozrywki.pl verfügar.

 



« zurück



KONTAKT INFO

Weronika Wiese
Tel. 32  230 60 18
e-mail: weronika.wiese@haus.pl

UNTERSTÜTZER